Herzlich Willkommen
Herzlich Willkommen 

 

SOZIALES HONORAR

Ich stelle ein Kontingent an sozialen, kostenermäßigten Beratungs- und Therapieplätzen zur Verfügung.

Bei entsprechendem Nachweis gewähre ich eine Ermäßigung von 30% auf meinen regulären Stundensatz.

Ich möchte darauf hinweisen, dass es sich hierbei um eine freiwillige Leistung handelt, auf die kein Rechtsanspruch besteht.

Das folgende Gedicht entstand während meiner Ausbildung in miasmatischer Homöopathie, als ich mich auf ein Referat zum Thema "Syphilinie" vorbereitete.

 

   SYPHILINIE

 

     Fremdenhass, Faschismus und Nationalismus.

     Das sind die Schlagwörter für den Rassismus.

     Glaubst du, längst vergessene Termini? Doch nicht bei uns!

     Diese sprechen für die Syphilinie.

 

     Grundrechtsverletzung und Brutalität,

     an der Tagesordnung als Spezialität!

     Deportationen, Hunger, einfach Müll.

     Wegschauen und mitmachen – kein Mitgefühl!

 

     So zog es sich fort in diesem Krieg:

     Grausamkeit, Missgunst, Diebstahl und Hieb.

     Doch schau da,

     all das brachte keinen Sieg!

 

     In heutiger Zeit stellt sich die Frage,

     was legen wir jetzt zu Tage?

 

     Migrantenströme an Europas Grenzen.

     Was tun, um sie nicht zu verletzen?

     Stacheldrahtzaun und Militär.

     Das sind die Waffen – ohne Gewähr!

 

     Ich frage mich ernsthaft,

     bin ich gemein?

     Wenn ich sage:

     „du kommst hier nicht rein!“

 

     An dieser Stelle sag bitte nie,

     Du hörtest nichts von Syphilinie!

                                 Romana Gerke

 

    ZITAT VON OSHO

 

  Ein gesunder Mensch ist sich immer darüber bewusst,

  dass er verantwortlich ist, was auch immer er tut.

  Genau diese Vorstellung von Verantwortung

  wird dir eine Freiheit geben, eine Würde."

                                                                           

 

HOMMAGE AN DIE NATUR

 

Ich nehme dich wahr...

Wie neu geboren und ewig lebend.

 

Du erscheinst gar stark,

kämpferisch und die Stimmung hebend!

 

Ich fühle mich wohl in deinen Armen...

Höre nicht auf! Sei ewig bei mir!

 

Ich drehe mich um und sehe den Schatten.

Er lässt mich ahnen, was wir unüberlegt taten.

 

Gülle auf Feldern, Smog in den Städten, Atomkraft, Kriege...

Das sind die schrecklichen Realitäten!

 

Du bist verletzlich – so, wie ich es auch bin.

Feiner Duft zarter Blüten... Gezwitscher... die Vögel sangen...

ICH WILL DEN AUGENBLICK NOCHMALS EINFANGEN!!!

                                                                            Romana Gerke

 

 

ZITAT  VON ALBERT  EINSTEIN

 

Hab mich selbst gefunden!

War gar nicht so schwer,

stand neben mir.

 

 

DAS LEBEN EINER SEELE

 

Die Welt ist schön,

sagt sich die Seele.

Ich inkarniere –

Mich in eine Familie geselle!

 

Sie weiß nicht, wie es ihr geschah...

Aber, alsbald war sie da!

Mit Kindersaugen – ganz unbefangen,

sah sie die Welt – so, wie sie war!

 

Dann kam das Ego ins Spiel.

Ungefragt, ob es ihr gefiel.

Noch ganz ungewohnt...

lernte sie die Spielregeln – direkt an der Front!

 

Sie kämpfte mit aller Kraft.

Biss sich durch – „ging über Leichen“

Sie hat viel erreicht.

Endlich öffneten sich die Weichen!

 

Wie aus dem Nichts, ganz früh am Morgen...

Merkte sie voller Sorgen was geschah!

Das Ego lies sie so viel vergessen,

all das ist doch nicht wirklich wahr?!

 

Sie blickt mit Abscheu,

was sie und die Gesellschaft tat...

die Uhr zurückzudrehen,

dazu fehlt ihr die Macht!

 

Eines macht sie jedoch kund:

Erinnere dich! Und bleib gesund!

Sehe das Licht und genieße die Leere.

Diese Erkenntnis hinterlässt sie uns,

                                                                      

DIE GUTE SEELE!

                                   Romana Gerke

 

ZITAT von Romana

 

Im Galopp läßt sich kein Leben erfahren